Kirchgässner

Linearspeicher LPS

 
RPS 1200
BezeichnungWerkstück
Schwenkbereich
Ø in [mm]
Vorrichtungshöhe
[mm]
Transportbelastung
je Palette
[kg]
Aufpannfläche
[mm]
LPS 7507501000500500 x 500
LPS 9009001100800500 x 630
LPS 1250125011001200630 x 800
LPS 17501700160035001000 x 800
LPS 20002000160035001000 x 800
LPS 21002100160035001000 x 1200
LPS 24002400160035001000 x 800
MPH 350-28003000700 x 700

Linearspeicher LPS 2000 in einstöckiger Ausführung

Der Linear verfahrbare Manipulator be- und entlädt direkt eine Bearbeitungsmaschine nbh 290.
Die Werkstückpalette wird über Rollen aus der Maschine bzw. in die Ablageplätze gerollt.

Palettenspeichersysteme für Zuladung von 3-5 Tonnen

Palettensystem Einstöckig Ausführung.

Das wesentliche Merkmal der einstöckigen Ausführung ist die Direktbeladung der Maschine über die Dreh und Fahreinheit des Palettensystems. Dieses Baukastensystem ermöglicht die individuellen Anforderungen unseren Kunden zu erfüllen.

Palettensystem Doppelstock Ausführung.

Die Handhabungseinheit ist so ausgeführt, dass die Palette direkt in die Maschine zu beladen ist. Über drei Teleskopachsen ist das System für sehr hohe Gewichte ausgelegt.

MPH 350

Sonderauflösung für nbh 350 Maschine
Werkstück Achsen auf Werkstückträgerplatte gespannt
Handlingsgewicht ca. 3.000 Kg
Werkstückabmessung 700 x 700 x 2800mm

Das Mehrpalettenhandlingssystem ist eine Weiterentwicklung der MPS Baureihe zu einem Vorrichtungsspeicher der eine 6 Seiten Bearbeitung in der Maschine ermöglicht. Der Speicher besteht aus einer Handhabungseinheit mit einem drehbaren Greifsystems für Werkstückträgerplatten. Hierzu befindet sich am Ende einer horizontalen Zweifach - Teleskopachse (Hub 3100mm) eine horizontale Drehachse (180°) mit angebauter Greifeinheit. Somit können Werkstücke, welche auf eine Werkstückträgerplatte aufgespannt sind, in verschiedenen Lagen auf einen Vorrichtungswinkel in der Maschine abgelegt werden. Die Fixierung der Werkstückträgerplatte auf dem Vorrichtungswinkel der Bearbeitungsmaschine erfolgt über Nullpunktspannsysteme. Das Gesamtgewicht der Werkstückträgerplatte mit aufgespannten Werkstück kann max. 3000 kg betragen. Der Beladeplatz ist vertikal drehbar und horizontal kippbar. Eine in den Hallenboden eingelassene Bodenwanne ermöglicht einen ebenerdigen Zugang zum Beladeplatz. Hierdurch wird für den Mitarbeiter eine optimale Zugänglichkeit zum Werkstück erreicht. 8 Ablageplätze im Speicher ermöglichen einen mannlosen Betrieb über mehreren Stunden.